Mehr Infos
Logo FINEST REAL ESTATE GmbH

Tippgeber bei Immobilien

IMMER GUT BERATEN:
Testen Sie auch unsere bewährten Dienstleistungen:

„Weitersagen Lohnt sich!“

Werden Sie zu einem entscheidenden Bindeglied im Immobiliengeschäft und verdienen Sie dabei mit nur wenigen Informationen Geld. Hier erfahren Sie, wie Sie durch die Empfehlung von Verkaufsobjekten profitieren können.

Hier klicken:

Rolle des Tippgebers

Ein Tippgeber spielt eine wichtige Rolle im Immobiliengeschäft, indem er potenzielle Verkaufs- oder Vermietungsobjekte kennt oder findet. Bei FINEST REAL ESTATE erhalten Tippgeber beispielsweise eine recht hohe Maklerprovision in Höhe von 10% der Gesamtprovision, wenn ihre Informationen zu einem erfolgreichen Geschäftsabschluss geführt haben.

Das Zusammenspiel zwischen Tippgeber und Immobilienmakler

Das Zusammenspiel von Tippgebern und Immobilienunternehmen ist für beide Seiten vorteilhaft. Jeder kann Tippgeber werden. Wenn Sie jemanden kennen, der seine Immobilie verkaufen möchte und Sie dem Makler den Kontakt vermitteln, steht einer Win-Win-Situation nichts mehr im Weg. Tippgeber erhalten Vergütungen für ihre Informationen und Immobilienunternehmen erhalten Zugang zu neuen, oft exklusiven Immobilienangeboten. Dieses Arrangement erlaubt es den Unternehmen, ihre Portfolios zu diversifizieren und zu erweitern, während Tippgeber ohne großen Aufwand Geld verdienen können.

Doch wie läuft der Prozess genau ab?

  • Erstkontakt herstellen: Sie nennen dem Makler per Telefon oder Kontaktformular den Eigentümer und die zum Verkauf stehende Immobilie mit. Beachten Sie bitte das Bundesdatenschutzgesetz (DSGVO) – und der Eigentümer muss der Datenweitergabe zustimmen.
 
  • Überprüfung: Der Makler verifiziert das angebotene Objekt und den Eigentümer. Liegt das Objekt im Einzugsgebiet des Immobilienmaklers und wurde es ihm noch nicht vorgestellt oder inseriert, so ist es qualifiziert.
 
  • Belohnung:  Vermittelt der Makler die Immobilie erfolgreich, kommt Ihre Stunde. Nach dem erfolgreichen Verkaufsabschluss und Zahlungseingang der Maklerprovision erhalten Sie bei FINEST REAL ESTATE in der Regel mindestens 10% der Maklerprovision direkt auf Ihr Konto.
 

Welche Immobilien können empfohlen werden?

Ob Haus, Wohnung oder Grundstück, nahezu jede Immobilie kann empfohlen werden. Einige Voraussetzungen müssen jedoch erfüllt sein:

  • Die Immobilie ist dem Makler noch nicht bekannt.
  • Sie wurde noch nicht öffentlich zum Verkauf ausgeschrieben.
  • Sie befindet sich nicht im Tätigkeitsbereich des Malers.
 

Wie erkennt man potenzielle Verkaufsobjekte?

Manchmal ist es offensichtlich, manchmal braucht es detektivisches Gespür. Hier sind einige Anzeichen:

  • Leere Fenster in einem Haus oder einer Wohnung
  • Vermessungsaktivitäten
  • Ein Haus oder eine Wohnung, die lange unbewohnt bleibt
  • Ein über längere Zeit ungeleerter Briefkasten
  • Im Winter nicht geräumter Schnee vor dem Objekt
 

„Hören Sie auf die kleinen Zeichen und handeln Sie proaktiv! Eine einfache Frage an den Besitzer oder die Nachbarn kann Sie der Provision einen Schritt näher bringen.

Darf der Eigentümer ein Verwandter oder Bekannter sein?

Ja, solange es nicht Sie selbst oder Ihr Lebenspartner ist.

Was passiert nach meinem Tipp?

Der Makler überprüft die Immobilie und kontaktiert dann den Eigentümer. Ein erfolgreicher Verkauf führt dann zu Ihrer Provision.

Was ist, wenn die Immobilie bereits bekannt ist?

Leider verfällt in diesem Fall Ihr Anspruch auf die Tippgeberprovision.

Wie wird die Tippgeberprovision steuerlich behandelt?

Bei Privatpersonen wird die Provision netto ausgezahlt, bei USt-pflichtigen Unternehmen brutto. Die Endversteuerung obliegt dem Empfänger.