Mehr Infos
Logo FINEST REAL ESTATE GmbH

Alsterdorf Hamburg Nord

IMMER GUT BERATEN:
Testen Sie auch unsere bewährten Dienstleistungen:

Lage und Umgebung von Alsterdorf

Alsterdorf, ein malerisches Viertel im Bezirk Hamburg-Nord, erstreckt sich entlang des atemberaubenden Ufers der Alster von Nordost nach Südwest. Mit angrenzenden Stadtteilen wie Ohlsdorf, Winterhude, Eppendorf und Groß Borstel präsentiert es sich als ein verbindendes Element der Stadt. Trotz seiner zentralen Position bietet Alsterdorf seinen rund 15.000 Einwohnern eine Oase der Ruhe. Die direkte Nähe zur City-Nord, einem Geschäftszentrum mit namhaften Unternehmen, erhöht zusätzlich den Reiz dieser Gegend.

Mit seiner reichen Geschichte, einer beeindruckenden Architektur und einer Kombination aus urbanem Komfort und ländlichem Charme steht Alsterdorf in Hamburg ganz oben auf der Liste der begehrtesten Wohngebiete. Es repräsentiert ein harmonisches Zusammenspiel von Tradition und Moderne und bietet seinen Bewohnern eine Lebensqualität, die ihresgleichen sucht.

Immobilienmarkt

Der Immobilienmarkt in Alsterdorf ist robust, mit einer stetigen Steigerung des Immobilienwertes. Mit einer Mischung aus Neubauten und Bestandsbauten variieren die Preise, aber die anhaltende Attraktivität Hamburgs und die starke Nachfrage in Alsterdorf deuten darauf hin, dass Investitionen in Immobilien hier eine sichere Wahl sind.

Mit dieser Mischung aus Geschichte, moderner Infrastruktur und einer hohen Lebensqualität ist Alsterdorf zweifellos einer der begehrtesten Stadtteile in Hamburg.

Preisentwicklung für Häuser in Alsterdorf

  • 2023: Der durchschnittliche Preis pro Quadratmeter für Häuser liegt bei beeindruckenden 9.208 €/m².
  • 2022: Im vorangegangenen Jahr war der Durchschnittspreis leicht höher und lag bei 10.097 €/m².
  • 2021: Die Preise stiegen im Vergleich zu 2020 und erreichten einen Durchschnitt von 8.769 €/m².

Von 2020 bis 2023 erlebten die Quartalszahlen einige Schwankungen, wobei der Preis im 4. Quartal 2022 einen Höhepunkt von 9.000 €/m² erreichte.

Preisentwicklung für Wohnungen in Alsterdorf

  • 2023: Wohnungen in Alsterdorf kosteten durchschnittlich 6.685 €/m².
  • 2022: Ein leichter Rückgang im Vergleich zu 2021, wobei der Durchschnittspreis bei 7.274 €/m² lag.
  • 2021: Wohnungen wurden zu einem Durchschnittspreis von 6.296 €/m² verkauft.

Im Detail zeigten die Quartalszahlen für Wohnungen von 2020 bis 2023 unterschiedliche Trends. Der Höhepunkt wurde im 3. Quartal 2021 mit 6.850 €/m² erreicht.

Teuerste und günstigste Immobilienangebote in Alsterdorf (Q2 2023)

  • Teuerste Angebote: Im oberen Preissegment wurden Immobilien für bis zu 10.900 €/m² angeboten.
  • Günstigste Angebote: Am unteren Ende der Preisskala gab es Angebote ab 5.950 €/m².

Historische Daten

Ein Rückblick zeigt, dass sowohl Häuser als auch Wohnungen in Alsterdorf seit 2017 stetig im Preis gestiegen sind. Während Wohnungen im Jahr 2017 durchschnittlich 4.432 €/m² kosteten, lag der Preis für Häuser bei 6.577 €/m².

Demographische Details

Geprägt von einer Wohlstandsatmosphäre, übersteigt das Pro-Kopf-Einkommen in Alsterdorf den Hamburger Durchschnitt, während die Arbeitslosenquote deutlich darunter liegt. Dies hat eine hohe Nachfrage nach Wohnraum zur Folge, insbesondere von Familien, die die Nähe zur Stadt schätzen und dennoch in einer idyllischen Umgebung leben möchten.

Verkehrsanbindungen

Die Mobilität in und um Alsterdorf ist durch ein ausgezeichnetes Netzwerk von Verkehrsmitteln sichergestellt. Die U-Bahnlinie U1 mit Haltestellen in Alsterdorf und Sengelmannstraße gewährleistet eine zügige Verbindung zur Hamburger Innenstadt und zum Flughafen Helmut Schmidt. Verschiedene Buslinien, darunter der Alsterdorfer 109 und die Metro-Busse 23 und 26, bieten zusätzlichen Komfort. Für Radenthusiasten gibt es den Radschnellweg, der bis zum Stadtpark reicht.

Freizeit und Einkauf

Der Alsterdorfer Markt steht im Mittelpunkt des lokalen Handels und bietet eine breite Palette von Geschäften, von Supermärkten wie Edeka und Aldi bis hin zu Apotheken. Für Freizeitaktivitäten laden die Alster, der Hamburger Stadtpark oder der Haynspark ein. Kulturell locken Veranstaltungsorte wie die Alsterdorfer Sporthalle oder das Hamburger Planetarium.

Bildung und Soziales

Bildung hat in Alsterdorf einen hohen Stellenwert. Institutionen wie die Bugenhagen-Schulen, die zweisprachige „Zukunftsschule Flachsland“ und die Alsterdorfer Werkstätten bieten vielfältige Bildungsmöglichkeiten.

Sehenswürdigkeiten

Neben den natürlichen Schönheiten wie dem Stadtpark oder dem Haynspark gibt es in Alsterdorf auch kulturelle Highlights. Die Alsterdorfer Sporthalle und die Open-Air-Bühne im Hamburger Stadtpark sind beliebte Veranstaltungsorte. Das Hamburger Planetarium sollte ebenfalls auf der Liste der zu besuchenden Orte stehen.

Geschichte und Kultur

Alsterdorfs Geschichte, die bis ins Jahr 1219 zurückreicht, erzählt von seiner Transformation von einer simplen Bauernsiedlung zu einem modernen urbanen Zentrum. Ein besonderes Augenmerk verdient die Evangelische Stiftung Alsterdorf, gegründet von Pfarrer Heinrich Matthias Sengelmann als Behindertenheim.